Ärzte Zeitung, 03.02.2006

Design-Studenten entwickeln Buch für herzkranke Kinder

Bilderbuch soll Vorschulkindern Angst vor Op nehmen

KÖLN (frk). Gemeinsam mit Design-Studenten der Fachhochschule Köln entwickelt der Bundesverband für herzkranke Kinder (BVHK) ein Buch, das Kinder im Vorschulalter auf eine anstehende Herzoperation vorbereiten soll.

Ziel sei es, durch altersgerechte Aufklärung zu vermeiden, daß sich bei den Kindern diffuse Phantasien und Ängste entwickeln, erläutert Katja Schepers, Sprecherin des BVHK. Die entstehen häufig durch schlechte Erfahrungen, die Kinder im Vorfeld der Operation machen, wie beispielsweise beim Blutabnehmen oder beim Röntgen.

"Mit dem Buch wollen wir auch den Eltern herzkranker Kinder etwas in die Hand geben, mit dem sie ihrem Nachwuchs besser erklären können, was mit ihm passiert", sagte Katja Schepers.

Seit Mitte Dezember 2005 arbeiten 15 Studenten der Köln International School of Design der Fachhochschule Köln daran, die Vorstellungen des BVHK bildlich umzusetzen. Die Design-Studenten seien für diese Aufgabe besonders geeignet, sagt Schepers. "Die Studenten sind noch näher dran am kindlichen Erleben und beschäftigen sich zudem in ihrem Studium mit der bildlichen Umsetzung von Kommunikation."

Am 10. Februar sollen die ersten Entwürfe fertig sein. Erscheinungstermin für das Buch ist der 5. Mai dieses Jahres, der Tag des herzkranken Kindes. Interessierte Eltern, niedergelassene Kinder-Kardiologen und Kinderkliniken können es kostenfrei vom BVHK beziehen.

Gefördert durch den Bundesverband der Betriebskrankenkassen, erstellt der BVKH zusätzlich eine Elternbroschüre und Schulungsmaterial für kinderchirurgische Kliniken. Daneben soll es entsprechende Weiterbildungsangebote für das Klinikpersonal geben. Die Resonanz auf das Informationspaket sei vor allem von Seiten der Kliniken groß, berichtet Schepers.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »