Ärzte Zeitung, 24.02.2006

BUCHTIP

Alles dreht sich um Schwindel

Schwindel ist ein Symptom, dessen Ursachen teilweise schwer zu ergründen sind. Und selbst wenn die Diagnose steht, wollen die Patienten vieles dazu wissen. Professor Karl-Friedrich Hamann aus Mannheim hat deshalb 150 häufige Fragen zusammengestellt und sie kurz und allgemeinverständlich beantwortet.

Damit der Leser rasch findet, was er sucht, sind die Themen elf Komplexen zugeordnet, zum Beispiel: Worum handelt es sich beim Schwindel? Wie ist das Gleichgewichtsorgan aufgebaut? Zudem geht Hamann auf spezielle Schwindelformen sowie zugrundeliegende Krankheiten ein. Im Anhang findet sich ein bebildertes Training gegen Schwindel.

Das Handbuch richtet sich in erster Linie an Patienten, die sich über Schwindel informieren möchten. Es ist aber auch nützlich für Ärzte, die sich auf das Gespräch mit Patienten vorbereiten wollen. (ner)

Karl-Friedrich Hamann: Schwindel. 150 Fragen und Antworten, 2. Aufl., W. Zuckschwerdt Verlag 2005, 148 Seiten, 13,80 Euro, ISBN 3-88603-876-9

Topics
Schlagworte
Panorama (30356)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »