Ärzte Zeitung, 24.02.2006

BUCHTIP

Alles dreht sich um Schwindel

Schwindel ist ein Symptom, dessen Ursachen teilweise schwer zu ergründen sind. Und selbst wenn die Diagnose steht, wollen die Patienten vieles dazu wissen. Professor Karl-Friedrich Hamann aus Mannheim hat deshalb 150 häufige Fragen zusammengestellt und sie kurz und allgemeinverständlich beantwortet.

Damit der Leser rasch findet, was er sucht, sind die Themen elf Komplexen zugeordnet, zum Beispiel: Worum handelt es sich beim Schwindel? Wie ist das Gleichgewichtsorgan aufgebaut? Zudem geht Hamann auf spezielle Schwindelformen sowie zugrundeliegende Krankheiten ein. Im Anhang findet sich ein bebildertes Training gegen Schwindel.

Das Handbuch richtet sich in erster Linie an Patienten, die sich über Schwindel informieren möchten. Es ist aber auch nützlich für Ärzte, die sich auf das Gespräch mit Patienten vorbereiten wollen. (ner)

Karl-Friedrich Hamann: Schwindel. 150 Fragen und Antworten, 2. Aufl., W. Zuckschwerdt Verlag 2005, 148 Seiten, 13,80 Euro, ISBN 3-88603-876-9

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »