Ärzte Zeitung, 03.03.2006

Fotowettbewerb zu HIV und Aids

Nach den großen Erfolgen der vergangenen zwei Jahre veranstaltet der Münchener Arzneimittel-Hersteller Bristol-Myers Squibb zum dritten Mal den europäischen Fotowettbewerb "One Vision" für Amateur- und Profifotografen.

Unter dem Motto "Life begins today" können all jene, denen HIV und Aids ein Anliegen ist, ihre Fotos einsenden: Betroffene genauso wie Menschen, die Aids-Patienten pflegen oder sich generell im Kampf gegen HIV und Aids engagieren.

Gesucht werden Motive, die zeigen, wie HIV-Infizierte und Aids-Patienten ihr tägliches Leben gestalten. Das Projekt soll dazu beitragen, das Stigma und die Diskriminierung, mit denen Betroffene oft konfrontiert werden, aufzulösen. (ag)

Unter www.onevision2006.org sind die Teilnahmebedingungen, Informationen zum Wettbewerb und zur Jury sowie allgemeine Infos zu HIV und Aids zu finden. Einsendeschluß ist der 15. März 2006.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »