Ärzte Zeitung, 17.05.2006

Chefredakteur für Aids-Kranke

LONDON (dpa). Der irische Rock-Star Bono (46) von der Band U2 hat als Chefredakteur für einen Tag bei der Londoner Tageszeitung "The Independent" eine Sonderausgabe zu Gunsten der Aids-Hilfe mitproduziert.

Das renommierte Blatt erschien gestern unter dem Logo der Initiative "Red" mit einer Titelseite ganz in Rot und der Schlagzeile "Keine Nachrichten heute". Ganz unten auf der Seite stand klein gedruckt: "Nur, daß heute 6500 Afrikaner an einer Krankheit starben, die zu behandeln ist."

Als Kolumnist konnte Bono unter anderen Bob Geldof (54) verpflichten, der die legendären "Live Aid"-Konzerte organisiert hat und sich weltweit für Hungernde einsetzt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »