Ärzte Zeitung, 26.05.2006

Maradona und Robbie Williams kicken für Unicef

NEU-ISENBURG (ag). "England gegen den Rest der Welt" - so lautet das Motto eines Fußball-Spiels zugunsten des UN-Kinderhilfswerks, zu dem Unicef-Botschafter Robbie Williams am Samstag nach London einlädt.

Die englische Mannschaft wird dabei von dem Popsänger persönlich angeführt, dem Team "Rest der Welt" gehören unter anderem der deutsche Rekord-Nationalspieler Lothar Matthäus, die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona und der ehemalige Kapitän der niederländischen Nationalmannschaft Ruud Gullit an.

Durch den Verkauf von Fernsehrechten sollen 1,5 Millionen Euro für Unicef-Projekte zusammenkommen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30365)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »