Ärzte Zeitung, 09.06.2006

WM-Benefizaktion für Mädchen aus Togo

Eine Siegerin hat die Fußball-Weltmeisterschaft bereits. Ein anderthalbjähriges Mädchen aus Togo mit einer Kiefer-Gaumenspalte wird in Deutschland kostenlos operiert.

Für Flug und medizinische Betreuung des Kindes kommt die private Initiative "Wangen hilft Togo" auf, die im WM-Quartiersort der Nationalelf von Togo Spenden sammelt. Der Appell zum Helfen habe in der Stadt ein großes Echo gefunden, sagte ein Sprecher der Initiative. Togo gehört zu den ärmsten Ländern der Welt.

Der chirurgische Eingriff an dem kleinen Mädchen soll am Montag in der Ravensburger Oberschwabenklinik vorgenommen werden. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30659)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »