Ärzte Zeitung, 13.06.2006

England plant mit Wayne Rooney

Englands Stürmerstar Wayne Rooney wird womöglich schon im zweiten WM-Gruppenspiel gegen Trinidad und Tobago am Donnerstag in Nürnberg sein Comeback feiern.

"Ich bin sehr optimistisch. Wayne macht von Tag zu Tag Fortschritte", wird Trainer Sven-Göran Eriksson gestern in mehreren englischen Medien zitiert. Der 20jährige hatte sich am 29. April den rechten Fuß gebrochen. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30162)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. Offenbar fällt es aber schon Kindern schwer, ihre Bewegungsmuster zu ändern. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethische Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »