Ärzte Zeitung, 19.06.2006

WM-Rekord: drei rote Karten

Platzverweis: Schiedsrichter Jorge Larrionda zeigt Eddie Pope aus den USA die rote Karte. Foto: dpa

KAISERLAUTERN (eb). Diese WM soll fair sein. Die Schiedsrichter sind angewiesen, hart durchzugreifen. Und daran halten sich die Referees bisher auch.

So hat Jorge Larrionda aus Uruguay am Samstagabend im Spiel von Italien gegen die USA gleich dreimal die rote Karte gezeigt: Er stellte den Italiener Daniele De Rossi sowie die US-Kicker Pablo Mastroeni und Eddie Pope vom Platz. Das ist ein Rekord: Mehr als drei Platzverweise hat es bei einer WM noch nie gegeben.

Lesen Sie auch:
Der im Rampenlicht steht: Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt
Der Benjamin im Team: Dr. Tim Meyer
Der Unauffällige: Dr. Josef Schmitt
"Keine größeren Zwischenfälle" - DRK zufrieden
Wußten Sie schon ...

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »