Ärzte Zeitung, 21.06.2006

Koller vertraut Kölner Arzt

NEU-ISENBURG (dpa). Deutschland hat den Einzug ins Achtelfinale längst geschafft, Tschechien aber muß weiter zittern.

Der verletzte tschechische Stürmer Jan Koller (mit Mütze) wird derzeit von dem Kölner Arzt Dr. Tomas Velber behandelt. Foto: dpa

Ob allerdings der verletzte Stürmer Jan Koller, der vom Kölner Sportarzt Dr. Tomas Velber behandelt wird, morgen im letzten Vorrundenspiel gegen die USA zum Einsatz kommen kann, hat Tschechiens Trainer Karel Brückner gestern noch in Frage gestellt.

Kollers ebenfalls verletzter Sturmpartner Milan Baros dagegen steht wohl vor einer Rückkehr ins Team.

Lesen Sie auch:
Tschechiens Stars vertrauen Kölner Arzt
Eignet sich Fußball als Präventionssport für Untrainierte? Nein!
"Die WM wird zur Gruppentherapie für die Deutschen"
Wußten Sie schon...
Deutsche Frauen im Fußballfieber
Politiker schlagen Orden für Helfer vor
Wenn Spieler in die FIFA-Klinik müssen - wer trägt die Kosten?

Topics
Schlagworte
Panorama (30669)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »