Ärzte Zeitung, 27.09.2006

TIP

Online-Banking - was tun bei PC-Absturz?

Ein Systemabsturz beim Online-Banking ist ärgerlich: Der Rechner muß neu gestartet werden, und es ist lästig, die Zahlen noch einmal einzutippen.

Bei Überweisungen sollten Kunden die Transaktion aber lieber nicht gleich wiederholen - es könnte sein, daß die Überweisung doch schon geklappt hat. Dann kann es viel Zeit und Mühe kosten, das zu viel überwiesene Geld zurückzubekommen.

Deshalb sollten Verbraucher besser abwarten und am nächsten Tag prüfen, ob ein Geldausgang verbucht wurde. Wenn nicht, dann kann die Überweisung ohne Risiko einer Doppelzahlung noch einmal gemacht werden.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »