Ärzte Zeitung, 25.08.2006

BUCHTIP

Intensivkurs Innere Medizin

Einen Crashkurs durch die Innere Medizin bietet das Lehrbuch "Innere Medizin - Intensivkurs zur Weiterbildung". Egal, ob sich Kollegen auf die Facharztprüfung vorbereiten oder ihr Wissen auffrischen wollen: Das Fachbuch bietet gute Voraussetzungen. Der Schwerpunkt wurde von den Autoren auf praxisrelevante Themen gelegt und das auf Facharztniveau.

Kompaktes Wissen und übersichtliches Design ermöglichen schnelles Nachschlagen. Alle Leitsymptome, alle Krankheitsbilder und alle diagnostischen Methoden, mit denen Internisten und Allgemeinmediziner täglich zu tun haben, sind enthalten. Die Therapie ist am Ende eines Krankheitsbildes blau hervorgehoben.

Durch eine symbolkodierte Griffleiste ist jedes Kapitel schnell zu finden, Abbildungen und Tabellen sorgen für eine gute Didaktik. Kollegen, die ihr Wissen effizient auffrischen möchten, werden in dem Lehrbuch eine informative Lektüre finden. (cin)

Hendrik Lehnert, Karl Werdan: Innere Medizin - Intensivkurs zur Weiterbildung, 4. Auflage 2006. 850 Seiten, gebunden, 99,95 Euro, ISBN: 3-13-117294-0

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)
Personen
Hendrik Lehnert (38)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »