Ärzte Zeitung, 07.09.2006

Neuer Almanach schreibender Ärzte erschienen

Daß Ärzte kreativ sind und gerne schreiben, zeigt der jährlich erscheinende "Almanach deutschsprachiger Schriftsteller-Ärzte" immer wieder aufs Neue.

Dieses Buch erhält jedesmal eine Sammlung der verschiedensten Berichte, Geschichten und Gedichte, alle von Ärzten geschrieben, die so ihre Erfahrungen und ihre Erlebnisse verarbeiten. Der neue Band für 2007 ist gerade beim Linus Wittich Verlag erschienen.

Über 50 Autoren haben mitgemacht. Die meisten Erzählungen beschäftigten sich mit medizinischen Themen, aber es gebe auch viele andere Themen, so der Verlag. Von nachdenklichen Texten bis zu humorvollen Geschichten seien alle Genres vertreten. Ein Lesevergnügen, nicht nur für die Kollegen. (eb)

"Almanach deutscher Schriftsteller-Ärzte 2007". Linus Wittich Verlag, Marquartstein. Euro 20,50.

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »