Ärzte Zeitung, 18.12.2006

176 Vorträge über Sexologie: Ein Forscher auf Weltreise

Vieles an diesem Buch ist ungewöhnlich: Es beginnt damit, daß der Berliner Sexualforscher Magnus Hirschfeld (1868 bis 1935) bei der Abfahrt "eine Reise um die Welt weder beabsichtigt noch geplant hatte".

Auch war er ein Mann mit einer Mission: Er hält auf seiner Reise etwa in Japan, China, Ägypten und Syrien in 500 Tagen 176 Vorträge, sein Thema: Sexualwissenschaft. Hirschfelds "Weltreise eines Sexualforschers" war erstmals 1933 in Zürich erschienen, nun hat sie der Frankfurter Eichborn Verlag wieder aufgelegt. (ug)

Magnus Hirschfeld: "Weltreise eines Sexualforschers". Eichborn Verlag, Frankfurt am Main. 447 Seiten. Euro 29,50. ISBN 3-82218-4567-8

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »