Ärzte Zeitung, 13.02.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Wissenswertes zur Histologie

Die Grundlage für einen histopathologischen Befund ist ein gutes Histologie-Präparat. Insofern ist das Lehrbuch "Histotechnik" nicht nur für Studenten der Laboratoriumstechnik geeignet, sondern es richtet sich auch an angehende Pathologen. Darin können sie zum Beispiel die Hintergründe und Grundlagen der Fixierung und Einbettung von Geweben nachlesen. Weitere Themen sind Schneide- und Färbetechniken, Anlegen von Zellkulturen oder die Prinzipien der Immunhistochemie.

Hinzu kommen Kapitel zur Qualitätssicherung im Labor sowie zur Arbeitssicherheit. Im Anhang finden sich Literaturangaben sowie Hinweise auf gesetzliche Verordnungen sowie zahlreiche Internetadressen, geordnet nach Sachthemen.Verfasst hat das Buch Gudrun Lang aus Linz in Österreich, deren Arbeitsgebiet die Biomedizinische Analytik ist. (ner)

Lang, Gudrun: Histotechnik, Springer Wien New York 2006, 427 Seiten, Softcover, Preis: 39,90 Euro, ISBN 978-3-211-33141-5

Topics
Schlagworte
Panorama (30162)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Ein Erklärbuch für Kinder

Dagmar Eiken-Lüchau hat eine Tochter mit Autismus-Störung. Um anderen Kindern das Thema zu erklären, hat die Mutter ein Buch geschrieben. mehr »