Ärzte Zeitung, 13.02.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Wissenswertes zur Histologie

Die Grundlage für einen histopathologischen Befund ist ein gutes Histologie-Präparat. Insofern ist das Lehrbuch "Histotechnik" nicht nur für Studenten der Laboratoriumstechnik geeignet, sondern es richtet sich auch an angehende Pathologen. Darin können sie zum Beispiel die Hintergründe und Grundlagen der Fixierung und Einbettung von Geweben nachlesen. Weitere Themen sind Schneide- und Färbetechniken, Anlegen von Zellkulturen oder die Prinzipien der Immunhistochemie.

Hinzu kommen Kapitel zur Qualitätssicherung im Labor sowie zur Arbeitssicherheit. Im Anhang finden sich Literaturangaben sowie Hinweise auf gesetzliche Verordnungen sowie zahlreiche Internetadressen, geordnet nach Sachthemen.Verfasst hat das Buch Gudrun Lang aus Linz in Österreich, deren Arbeitsgebiet die Biomedizinische Analytik ist. (ner)

Lang, Gudrun: Histotechnik, Springer Wien New York 2006, 427 Seiten, Softcover, Preis: 39,90 Euro, ISBN 978-3-211-33141-5

Topics
Schlagworte
Panorama (30488)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hohes Sterberisiko bei Ausbruch in der Adoleszenz

Wenn sich Typ-1-Diabetes in einem besonders vulnerablen Alter manifestiert, brauchen Betroffene viel Aufmerksamkeit. Sie haben ein hohes Risiko, an Komplikationen zu sterben. mehr »

100 Prozent Zustimmung

Die KBV-Vertreterversammlung präsentiert sich in neuer Einigkeit und richtet die Speere – wieder – nach außen. Klare Kante gegenüber dem Gesetzgeber und den Krankenhäusern. "Wir sind auf Kurs", meldete KBV-Chef Gassen. mehr »

Herz-Kreislauf-Risiko von Anfang an im Blick behalten!

Bei RA-Patienten sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen die wichtigste Todesursache. Die aktuellen Therapiealgorithmen zielen nicht zuletzt darauf ab, die Steroidexposition zu begrenzen. mehr »