Ärzte Zeitung, 07.03.2007

Jeder Zweite ab 50 mit Liebesleben sehr zufrieden

BAIERBRUNN (dpa). Jeder zweite Bundesbürger ab 50 ist mit seinem Liebesleben voll und ganz zufrieden. Wie eine gestern veröffentlichte repräsentative Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) ergab, mögen 47 Prozent der Befragten über 50 ihr Sexleben.

Knapp ein Drittel (31 Prozent) der Männer und Frauen meint, das Liebesleben mit dem Partner sei im Laufe der Zeit immer intensiver und vertrauter geworden. Ältere sind aber nicht mehr so aktiv im Bett wie früher: N

ur jeder achte Bundesbürger (13 Prozent) ab 50 Jahren hat nach eigener Angabe noch genauso viel Sex wie früher. Zärtlichkeit und andere Gesten der Zuneigung werden dagegen für mehr als die Hälfte der Befragten mit den Jahren immer wichtiger.

Für die Umfrage im Auftrag des "Senioren Ratgebers" wurden 1945 Menschen ab 14 Jahren befragt, darunter 902 Männer und Frauen ab 50 Jahren.

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)
Gynäkologie (5412)
Organisationen
GfK (181)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »