Ärzte Zeitung, 25.05.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Therapien beim Ovarial-Ca

Die aktuellen Therapieoptionen beim Ovarialkarzinom haben die Frauenärzte Privatdozent Dr. Jalid Sehouli und Professor Werner Lichtenegger zusammengestellt. Dazu gehören eine Zusammenfassung der chirurgischen Therapien mit Primär- und Rezidivoperationen, Lymphknotenchirurgie und Laparoskopie, die zytostatische Therapie sowie symptomorientiertes Vorgehen, etwa bei Ascites oder Darmproblemen. Nahezu ein Drittel des Buches ist der Ätiologie und Klassifikation sowie der Problematik des Screenings und der rechtzeitigen Diagnostik gewidmet. Gesonderte Kapitel beschäftigen sich mit der Erhaltung der Fertilität sowie der Nachsorge.
(ner)


Jalid Sehouli, Werner Lichtenegger: Multimodales Management des Ovarialkarzinoms, Uni-Med Verlag 2006, 172 Seiten, Preis: 44,80 Euro, ISBN 978-3-89599-742-6

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »