Ärzte Zeitung, 12.10.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Neurologisches Wissen für die Kitteltasche

Wer es kurz und knapp, aber trotzdem aktuell und umfassend mag, dem wird das "Memorix Neurologie" von Professor Peter Berlit gefallen. In dem Kompendium für die Kitteltasche gibt es einen Überblick über alle neurologischen Informationen, die im klinischen Alltag wichtig sind.

So sind von neuropsychologischen klinischen Testverfahren über die Normwerte bei Liquorproben bis hin zu Dosierungsrichtlinien für die Therapie mit Botulinum-Toxin alle wesentlichen Themen der Neurologie enthalten. In den Abschnitten zu den Erkrankungen wird auch auf deren Ursachen eingegangen.

Zudem gibt es Tipps für Zusatzuntersuchungen für den Fall, dass die Primärdiagnostik zu keinem Ergebnis führt. Die Therapievorschläge erstrecken sich von der Initialtherapie, etwa bei bakterieller Meningitis, bis hin zur Stadientherapie, etwa bei Syphilis.

Tabellen, Grafiken und Schaubilder ergänzen die Thematik und führen zu einem besseren Verständnis und zu einem raschen Überblick. Jenen Kollegen, die in der Praxis mit neurologischen Problemen konfrontiert werden, wird das kleine Nachschlagewerk den Alltag erleichtern. (cin)

Peter Berlit: Memorix Neurologie, Thieme-Verlag, 4. Auflage 2006. 438 Seiten, broschiert, 39,95 Euro, ISBN: 978 31 31 40 09 49

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »