Ärzte Zeitung, 28.04.2008

Saarbrücker Zeitung erhält Präventionspreis

SAARBRÜCKEN (kin). Der diesjährige "Gesundheitspreis des Saarlandes" geht unter anderem an die "Saarbrücker Zeitung".

Wie der saarländische Gesundheitsminister Josef Hecken (CDU) mitteilte, soll damit die beispielhafte betriebliche Gesundheitsförderung des Verlags ausgezeichnet werden.

Die "Saarbrücker Zeitung" hatte für ihre Mitarbeiter Gesundheitstage organisiert und dabei unter anderem über Raucher-Entwöhnungskurse, Grippeprävention, Rückenschulen-Angebote und Ernährungsberatung informiert. Weitere Preise gingen an zwei Kitas, eine Grundschule, den Verein "Kassiopeia" und die Stadt Friedrichsthal.

Der Gesundheitspreis wird alljährlich für Projekte, Ideen und Aktivitäten zur Gesundheitsförderung im Saarland verliehen. Er ist mit insgesamt 6000 Euro dotiert.

Topics
Schlagworte
Panorama (30509)
Personen
Josef Hecken (392)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »