Ärzte Zeitung, 28.04.2008

Saarbrücker Zeitung erhält Präventionspreis

SAARBRÜCKEN (kin). Der diesjährige "Gesundheitspreis des Saarlandes" geht unter anderem an die "Saarbrücker Zeitung".

Wie der saarländische Gesundheitsminister Josef Hecken (CDU) mitteilte, soll damit die beispielhafte betriebliche Gesundheitsförderung des Verlags ausgezeichnet werden.

Die "Saarbrücker Zeitung" hatte für ihre Mitarbeiter Gesundheitstage organisiert und dabei unter anderem über Raucher-Entwöhnungskurse, Grippeprävention, Rückenschulen-Angebote und Ernährungsberatung informiert. Weitere Preise gingen an zwei Kitas, eine Grundschule, den Verein "Kassiopeia" und die Stadt Friedrichsthal.

Der Gesundheitspreis wird alljährlich für Projekte, Ideen und Aktivitäten zur Gesundheitsförderung im Saarland verliehen. Er ist mit insgesamt 6000 Euro dotiert.

Topics
Schlagworte
Panorama (30371)
Personen
Josef Hecken (382)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »