Ärzte Zeitung, 26.06.2008

Weltmeisterin unterstützt Kinderhilfswerk

FRANKFURT/MAIN (Smi). Um die in Entwicklungsländern häufig benachteiligten Mädchen zu fördern, unterstützt das Kinderhilfswerk Plan spezielle Fußballprojekte in Ghana, Togo und Brasilien.

Als Schirmfrau hat Plan International Deutschland jetzt die Fußballweltmeisterin und Mannschaftskapitänin des FCR Duisburg, Sonja Fuss, gewonnen.

"Ich unterstütze die Mädchenfußball-Projekte von Plan, weil dieser Mannschaftssport Werte wie Respekt, Teamfähigkeit und Selbstbewusstsein vermittelt, die dazu beitragen, dass sich die jungen Spielerinnen in ihrer Gesellschaft besser positionieren können", erklärt Sonja Fuss.

Die Fußballprojekte beschränken sich nicht allein auf das Training der jungen Kickerinnen, sondern setzen auch Akzente im Bereich Bildung. So lernen die Mädchen etwa ihre Rechte kennen und erfahren, wie sie sich selbstbestimmt vor Aids, sexueller Misshandlung und einer frühen Schwangerschaft schützen können.

Weitere Infos finden Sie im Internet unter www.plan-deutschland.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »