Ärzte Zeitung, 10.09.2008

In Europa demnächst Knöllchen ohne Grenzen

BRÜSSEL (dpa). Verkehrssünder sollen bei Verstößen im EU-Ausland nicht länger straffrei davonkommen.

Ohne Gegenstimmen verabschiedete der Verkehrsausschuss des Europa-Parlaments einen Gesetzesentwurf, der den 27 EU-Staaten die Verfolgung von Regelverstößen ausländischer Fahrer erleichtern soll. Der Richtlinie müssen noch das Gesamtparlament und die Verkehrsminister der 27 EU-Staaten zustimmen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)
Recht (11869)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »