Ärzte Zeitung, 09.12.2008

EU will nicht für Fleischskandal zahlen

BRÜSSEL/DUBLIN (dpa). Die vom Fleisch-Skandal in Irland betroffenen Landwirte können nicht mit Geld aus der EU-Kasse rechnen. Dafür gebe es keinen Mechanismus, teilte die EU-Kommission gestern in Brüssel mit.

Es sei aber möglich, dass die irische Regierung trotz der EU-Regeln für Staatsbeihilfen Entschädigung zahle. Irlands Ministerpräsident Brian Cowen hatte erwogen, die EU um Ausgleichszahlungen für die Schweine-Industrie zu bitten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »