Ärzte Zeitung, 27.02.2009

Fundsache

Welcher Pupslaut ist der Beste?

Ein britischer Wissenschaftler widmet sich seit Kurzem einer buchstäblich windigen Angelegenheit: Er fahndet nach dem weltweit lustigsten Furzkissen. Professor Trevor Cox, Akustikexperte an der Salford University in Manchester, hat eine Website eingerichtet, auf der Besucher aus sechs Pupslauten den ihrer Meinung nach lustigsten benennen sollen.

Normalerweise entwirft Cox Konzerthallen, berichtet die britische Zeitung "The Sun", doch am liebsten widmet er sich den spaßigen Seiten des Klangs. "Die Idee hinter meinem Experiment ist, die Leute zum Nachdenken über Geräusche anzuregen", sagt er. "Meine Theorie besagt, dass die Leute am häufigsten über unerwartete Klänge lachen, aber diese Theorie ist in dieser Phase noch unbewiesen." Mit seinem Experiment will Cox den Nachweis erbringen, dass Wissenschaft nicht langweilig sein muss. (Smi)

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »