Ärzte Zeitung, 16.03.2009

Kinder spielen über zwei Stunden am Computer

HANNOVER (dpa). Einer neuen Studie zufolge sind in Deutschland mehr als 14 000 Neuntklässler nach medizinischen Kriterien süchtig nach Computerspielen. Weiteres 23 000 Jugendliche gelten als stark gefährdet, schreibt "Der Spiegel".

Das Kriminologische Forschungsinstitut Niedersachsen hatte 44 610 Jugendliche im Alter von 15 Jahren befragt. Ein weiteres Ergebnis Jugendliche spielen heute im Schnitt mit 130 Minuten an Schultagen deutlich länger als im Jahr 2005, als der Durchschnittswert bei 91 Minuten lag. Am Wochenende stieg die Zahl von 140 auf 167 Minuten.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)
Suchtkrankheiten (2907)
Organisationen
Spiegel (1051)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »