Ärzte Zeitung, 20.03.2009

Weltgeschichtentag soll Kultur des Erzählens beleben

HAMBURG (dpa). Der Weltgeschichtentag ist der Kultur des Erzählens gewidmet. Jährlich am 20. März werden Menschen aufgefordert, Geschichten mitzuteilen oder Erzählungen zu hören. Ein erster nationaler Geschichtentag wurde 1991 in Schweden organisiert, seit 2006 gibt es den Weltgeschichtentag. In etwa 25 Ländern gibt es dazu unterschiedliche Veranstaltungen. In Deutschland gibt es in mehr als 20 Städten Geschichten in Schulen, Theatern, Kirchen oder Erzählungen am Lagerfeuer im Park. Ging es 2008 um das Thema "Träume", stehen in diesem Jahr "Nachbarn" im Zentrum der Geschichten.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »