Ärzte Zeitung, 19.05.2009

Medienwächter gegen Serie mit Kleinkindern

HAMBURG (dpa). Medienwächter aus Hessen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben RTL aufgefordert, die geplante Reihe "Erwachsen auf Probe" nicht auszustrahlen.

Nach einer Klausurtagung in Fulda wandten sich die Medienwächter in einer Erklärung "aus ethischen Gründen gegen die Instrumentalisierung von Babys und Kleinkindern". In der siebenteiligen Reihe, die am 3. Juni anlaufen soll, werden bis zu ein Jahr alte Kleinkinder jüngeren Paaren überlassen (wir berichteten).

Topics
Schlagworte
Panorama (30371)
Organisationen
RTL (111)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »