Ärzte Zeitung, 15.09.2009

Alkohol weiter verbreitetste Droge

FRANKFURT/MAIN (Smi). Alkohol ist weiterhin die mit Abstand meistkonsumierte Droge unter Jugendlichen. 71 Prozent der 15- bis 18-jährigen Schüler haben im vergangenen Monat mindestens einmal alkoholische Getränke getrunken. Dagegen geht der regelmäßige Tabakkonsum weiter zurück, auch Shisha-Rauchen büßt an Popularität ein.

Das sind Ergebnisse der 7. Drogentrendstudie, die gestern in Frankfurt vorgestellt worden ist. Seit 2002 ermittelt das Centre of Drug Research der Universität Frankfurt das Rauschgiftkonsumverhalten von Jugendlichen. Befragt wurden 1500 Schüler aller Schultypen im Alter von 15 bis 18 Jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »