Ärzte Zeitung, 15.09.2009

Alkohol weiter verbreitetste Droge

FRANKFURT/MAIN (Smi). Alkohol ist weiterhin die mit Abstand meistkonsumierte Droge unter Jugendlichen. 71 Prozent der 15- bis 18-jährigen Schüler haben im vergangenen Monat mindestens einmal alkoholische Getränke getrunken. Dagegen geht der regelmäßige Tabakkonsum weiter zurück, auch Shisha-Rauchen büßt an Popularität ein.

Das sind Ergebnisse der 7. Drogentrendstudie, die gestern in Frankfurt vorgestellt worden ist. Seit 2002 ermittelt das Centre of Drug Research der Universität Frankfurt das Rauschgiftkonsumverhalten von Jugendlichen. Befragt wurden 1500 Schüler aller Schultypen im Alter von 15 bis 18 Jahren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »