Ärzte Zeitung, 05.10.2009

TV-Star Anke Engelke engagiert gegen Malaria

KÖLN (dpa). Comedy-Star Anke Engelke (43) hat zu mehr Engagement gegen Malaria aufgerufen. Die Krankheit sei die häufigste Todesursache bei Kindern in Afrika, sagte sie als Botschafterin des Medikamentenhilfswerks action medeor in Köln.

Dabei koste die erfolgreiche Behandlung eines Kindes nur einen Euro. "Mit viel Hoffnung und viel Geld im Gepäck reise ich nach Tansania", sagte Engelke. In dem ostafrikanischen Land will sie eine Krankenstation eröffnen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30506)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »