Ärzte Zeitung, 04.11.2009

Phenol - bald neue Grenzwerte?

BERLIN (eb). Lebensmittelverpackungen und Spielzeug können Phenol enthalten. Im Tierversuch ist die Substanz ab einer bestimmten Dosis giftig. Für die Aufnahme von Phenol gilt derzeit eine tägliche tolerierbare Dosis (TDI) von 1,8 mg / kg Körpergewicht.

Dieser Wert sei vor mehr als 40 Jahren festgesetzt worden, teilt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) in Berlin mit. Eine aktuelle Bewertung der EU zeige jedoch, dass sich der Wert in Bereichen bewege, bei denen in tierexperimentellen Studien noch schädliche Wirkungen beobachtet wurden. Eine Bewertung des Risikos durch das BfR sei derzeit nicht möglich. Dazu bedürfe es Daten, wie viel Phenol in Verpackungen und Spielzeug enthalten ist und wie viel freigesetzt wird. Das BfR fordert, solche Daten zu erheben und dann den TDI-Wert EU-weit neu zu bewerten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Im Sushi war der Wurm drin

Der Hinweis aufs Sushi brachte die Ärzte auf die richtige Spur. Statt den Patienten wegen Verdachts auf akutes Abdomen zu operieren, führten sie eine Gastroskopie durch. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

Importierte Infektionen führen leicht zu Diagnosefehlern

Wann muss ein Arzt für eine Fehldiagnose gerade stehen? In einem aktuellen Fall entschied das Oberlandesgericht Frankfurt gegen einen Arzt. mehr »