Ärzte Zeitung, 30.11.2009

Weiße Weihnacht mit "Blind Foundation"

"Blind Foundation", eine Band mit blinden Musikern aus Frankfurt am Main, will mit dazu beitragen, dass mehr blinde und sehbehinderte Menschen Musik machen.

FRANKFURT/MAIN (ine). "Schneeklänge" heißt die neue CD der Frankfurter Band "Blind Foundation". Zwölf Songs, darunter sind Klassiker wie "White Christmas" oder "Alle Jahre wieder", hat das Quintett aus blinden und sehenden Musikern aufgenommen. Der Erlös aus dem CD-Verkauf - eine CD kostet 12 Euro - geht an das Musik-Projekt der Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte. Ziel ist, blinden und sehbehinderten Menschen ein Leben als Musiker zu ermöglichen.

Die meisten der Musiker von "Blind Foundation" sind, wie Ray Charles und Stevie Wonder, blind. Die Band schöpft ihr Potenzial aus einem vielseitigen Programm der Pop-, Rock-, Blues-, Funk- und Soulhits. Hier reicht das Spektrum von Beatles über Abba bis zu Kool & the Gang und Toto. Die Band kann auch live für Empfänge, Galas oder Partys gebucht werden.

Die Musiker treten darüber hinaus in Schulen auf. Sie haben ein Konzept für die "Musikalische Grundschule" entwickelt: Dabei lernen Kinder in einer Unterrichtsstunde die unterschiedlichen Instrumente kennen und sie bekommen von den Musikern den Aufbau eines Songs skizziert. "Die Blindheit wird hierbei berücksichtigt, aber nicht als Problem thematisiert, sondern als Normalität behandelt", heißt es auf der Webseite der Band.

Infos: Frankfurter Stiftung für Blinde und Sehbehinderte, Adlerflychtstr. 8, 60318 Frankfurt oder per Mail: info@sbs-frankfurt.de, www.blindfoundation.de/musik/weihnachten.html

Topics
Schlagworte
Panorama (30361)
Organisationen
Toto (6)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »