Ärzte Zeitung, 18.02.2010

Maximilian und Marie sind beliebteste Vornamen

WIESBADEN (dpa). Maximilian und Marie waren 2009 die beliebtesten Vornamen bei Neugeborenen in Deutschland. Das hat die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden herausgefunden. Sie stützt sich auf Zahlen von bundesweit 225 Standesämtern. Nach der am Donnerstag veröffentlichten Übersicht bleibt Maximilian damit Spitzenreiter bei den Jungennamen vor Alexander und Leon.

Marie verdrängte bei den Mädchennamen Sophie/Sofie auf den zweiten Rang, auf Platz drei landete wie im Jahr zuvor Maria. Dabei haben manche Kinder mehrere Vornamen bekommen. Eine offizielle Namensstatistik gibt es in Deutschland nicht.

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »