Ärzte Zeitung, 08.10.2010

Tagung zum Ultraschall findet in Mainz statt

MAINZ (eb). Das 34. Dreiländertreffen der Deutschen, Österreichischen und Schweizer Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin findet vom 20. bis 23. Oktober 2010 in Mainz statt. Wie das Ersttrimester-Screening ungeborene Kinder schützen und die Früherkennung verbessern kann, ist ein Thema. Denn ein Viertel der werdenden Mütter sind heute 35 Jahre und älter. Während 0,2 Prozent der Kinder 20-Jähriger eine Chromosomenstörung haben, liegt das Risiko bei 45-jährigen Schwangeren bei fünf Prozent.

www.ultraschall2010.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »