Ärzte Zeitung, 09.11.2010

Holzschuh-Preis für Forschung zur Blutegel-Therapie

BADE-BADEN (eb). Bei der Medizinischen Woche, Europas größtem Ärztekongress für Naturheilverfahren wurde der Holzschuh-Preis für Komplementärmedizin 2010 an Dr. Özgür Cesur, Assistenzärztin in Essen, übergeben. In einer Studie konnte sie die Überlegenheit der Blutegeltherapie bei Rhizarthrose im Vergleich zur konventionellen Arzneimitteltherapie nachweisen. In einer kontrollierten randomisierten offenen Studie mit zwei parallelen Therapiegruppen wurde die Therapie mit Blutegeln mit einer konventionellen Arzneimitteltherapie verglichen.

Eine Therapie mit Blutegeln gehört zu den ältesten Verfahren der Medizin. Die Wirkung dieser Therapieform beruht nicht nur, wie ursprünglich angenommen, auf der Beseitigung von Fülle- und Stauungszuständen durch die Blutentnahme. Die Wirkung wird durch Stoffe des Sekretes hervorgerufen, das die Blutegel in die Wunde abgeben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »