Ärzte Zeitung, 06.12.2010

Obdachlosenarzt erhält Bundesverdienstkreuz

HAMBURG (dpa). Der Hamburger Arzt Stanislaw Nawka wird an diesem Montag mit dem Bundesverdienstkreuz für sein Engagement in der Obdachlosenhilfe gewürdigt. Seit 15 Jahren fährt der Allgemeinmediziner jeden Mittwoch mit einem Krankentransporter der Caritas, einem umgebauten Transporter, durch Hamburg, um Obdachlose zu behandeln. Seine ehrenamtliche Arbeit betrachtet der 50-Jährige als eine Art "praktizierte Nächstenliebe", wie er der Nachrichtenagentur dpa sagte. "Mir würde etwas fehlen, wenn ich mittwochs zu Hause bleiben würde", so der Mediziner.

Topics
Schlagworte
Panorama (30492)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »