Ärzte Zeitung, 31.03.2011

Dopingbetrüger, Dollarmillionäre und Homerun-Könige

Baseball ist eine uramerikanische Sportart. Die Profiliga starten in die neue Saison. Und das Thema Doping ist wie eh und je in aller Munde.

Dopingbetrüger, Dollarmillionäre und Homerun-Könige

Homerun-König Barry Bonds 2007 bei einem Spiel der San Francisco Giants (links): Wegen einer Dopingaffäre steht er nun vor Gericht.

© dpa

BOSTON (dpa). Der Homerun-King steht vor Gericht, der Topverdiener ist ein ehemaliger Dopingsünder: Mit dem Beginn der neuen Saison an diesem Donnerstag will die US-Baseball-Profiliga Major League Baseball (MLB) endlich auch ihr geschäftsschädigendes Doping-Image loswerden und hofft nach dreijährigem Zuschauerschwund sogar auf einen kleinen Boom.

Knapp fünf Monate nach dem überraschenden Titelgewinn der San Francisco Giants beherrschen aber zum Saisonstart vorerst Negativschlagzeilen die Blätter.

Barry Bonds, der mit 762 Homeruns eine der bedeutendsten Bestmarken des US-Sports hält, muss sich in San Francisco vor Gericht verantworten.

Dem gestürzten Superstar wird Falschaussage und Behinderung der Justiz bei den Ermittlungen in seiner Dopingaffäre vorgeworfen. Ähnliches gilt für Roger Clemens, den einstigen Star-Pitcher der New York Yankees und Boston Red Sox. Er muss sich vom 6. Juli an der Justiz stellen.

Die Liga behauptet, vermehrte Anstrengungen zu unternehmen, mit der Steroid-Ära endgültig abzuschließen. In den unteren Ligen werden Bluttests auf menschliche Wachstumshormone eingeführt, doch in der MLB gibt es derartige Kontrollen nicht.

So ist auch in dieser Saison in Alex Rodriguez (NY Yankees) wieder ein Profi der Topverdiener (33 Millionen Dollar), der eingeräumt hat, gedopt zu haben.

Liga-Boss Bud Selig bleibt trotz der Glaubwürdigkeitskrise Optimist und rechnet in dieser Spielzeit mit mindestens 75 Millionen Fans. "Einige Zahlen sind vielversprechend.

Ich möchte einen guten Anstieg sehen und bin zuversichtlich, dass das klappen wird. Es sollte ein ganz großes Jahr werden", so Selig. Viele Teams vermelden seit Wochen Rekorde bei den verkauften Dauerkarten.

Topics
Schlagworte
Panorama (30667)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »