Ärzte Zeitung, 08.12.2011

Nanokristalle bereichern Schnelltest-Diagnostik

FREIBURG (eb). Winzige Nanokristalle können helfen, sehr geringe Spuren von Proteinen, DNA-Molekülen oder Krankheitserregern nachzuweisen. Denn sie leuchten nach einer immunchemischen Reaktion hell und monatelang.

Die wenige Nanometer kleinen Kristalle werden als AmpCrystals bezeichnet. Die US-Firma SuperNova Diagnostics entwickelt gemeinsam mit dem Freiburger Unternehmen concile nun einen ersten kommerziell erhältlichen Schnelltest auf der Basis dieser Kristalle.

Dabei geht es um den Nachweis von Vitamin-Mangelerscheinungen. Ende 2012 werde der Test voraussichtlich verfügbar sein, heißt es in einer Mitteilung von concile.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »