Ärzte Zeitung, 30.01.2012

Superlaser enthüllt die Proteinstruktur

HAMBURG (eb). Erstmals haben Forscher Nanokristalle von Proteinen in natürlicher Form in Zellen gezüchtet und durch Bestrahlung mit Freien-Elektronen-Laser Daten zur räumlichen Struktur in hoher Auflösung erhalten.

Gelungen ist das mit dem Enzym Cathepsin B aus Trypanosoma brucei, dem Erreger der Schlafkrankheit (Nature Methods 2012; online 29. Januar).

Mit Wissen über die Struktur lassen sich Bakterien und Parasiten bekämpfen, etwa Wirkstoffe entwickeln.

Bisher mussten dafür Kristalle mit einer Kantenlänge von mindestens 100 μ in jeder Richtung gezüchtet werden, so eine Mitteilung der Universität Hamburg.

Topics
Schlagworte
Panorama (30363)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »