Ärzte Zeitung online, 09.02.2012

Gepanschter Alkohol tötet 24 Menschen in Indien

NEU-DELHI (dpa). Gepanschter Alkohol hat mindestens 24 Menschen im Osten Indiens das Leben gekostet.

Das erste Opfer war der Verkäufer des illegal gebrannten Alkohols, berichteten indische Medien am Mittwoch. Der Mann starb am Dienstagmorgen im Bundesstaat Orissa.

Der hochprozentige Fusel war mit Erkältungsmedizin versetzt. Die Opferzahl könne noch steigen, berichtete die Nachrichtenagentur IANS.

Der Gesundheitszustand von zwanzig weiteren Menschen sei zum Teil kritisch, hieß es. Drei Verdächtige wurden bereits verhaftet.

Das Geschäft mit illegal gebranntem Alkohol blüht in Indien. Seit Dezember starben in den Bundesstaaten Westbengalen und Andhra Pradesh etwa 200 Menschen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30498)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4282)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »