Ärzte Zeitung online, 09.02.2012

Gepanschter Alkohol tötet 24 Menschen in Indien

NEU-DELHI (dpa). Gepanschter Alkohol hat mindestens 24 Menschen im Osten Indiens das Leben gekostet.

Das erste Opfer war der Verkäufer des illegal gebrannten Alkohols, berichteten indische Medien am Mittwoch. Der Mann starb am Dienstagmorgen im Bundesstaat Orissa.

Der hochprozentige Fusel war mit Erkältungsmedizin versetzt. Die Opferzahl könne noch steigen, berichtete die Nachrichtenagentur IANS.

Der Gesundheitszustand von zwanzig weiteren Menschen sei zum Teil kritisch, hieß es. Drei Verdächtige wurden bereits verhaftet.

Das Geschäft mit illegal gebranntem Alkohol blüht in Indien. Seit Dezember starben in den Bundesstaaten Westbengalen und Andhra Pradesh etwa 200 Menschen.

Topics
Schlagworte
Panorama (30165)
Krankheiten
Suchtkrankheiten (4125)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »