Ärzte Zeitung, 22.02.2012

Tödliche Schüsse in US-Wellnesszentrum

ATLANTA (dpa). Ein Blutbad in einem Schönheitszentrum in den USA hat fünf Menschen das Leben gekostet.

Ein zunächst unbekannter Täter habe nach ersten Erkenntnissen in dem Wellness-Center mit Sauna in einem Vorort von Atlanta im Bundesstaat Georgia vier Menschen und sich selbst erschossen, teilte ein Polizeisprecher mit.

Der Hintergrund und die Identität der Opfer seien noch unklar. Am Tatort sei eine Pistole sichergestellt worden.

Das "Su Jung"-Schönheitscenter in der Ortschaft Norcross sei wohl von einem koreanischen Ehepaar geführt worden, berichtete der TV-Sender Fox.

Topics
Schlagworte
Panorama (30367)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »