Ärzte Zeitung, 07.03.2012

Fast jeder fünfte Haushalt von Schimmel betroffen

NÜRNBERG (maw). In rund jedem fünften Haushalt in Deutschland herrscht eine latente Gesundheitsgefahr: Schimmel.

Laut einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts Innofact im Auftrag des Immobilienportals immowelt.de leben 17 Prozent der deutschen Bevölkerung in einer schimmeligen Wohnung. Mindestens sieben Prozent der Kinder leben laut Umfrage in einer Schimmelwohnung.

Die vom Schimmel ausgehende Gefahr werde oft verkannt: Jeder neunte Deutsche sei der Meinung, Schimmel wirke sich nicht oder nur leicht auf die Gesundheit aus.

Da Schimmel häufig an dunklen, schwer einsehbaren Stellen gedeihe, dürfte die Dunkelziffer der von Schimmel betroffenen Haushalte allerdings deutlich über 17 Prozent liegen, so die Portalbetreiber.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »