Ärzte Zeitung, 17.04.2012

Kick gegen Krebs: 36 Stunden Fußball

FRANKFURT/MAIN (maw). 36 Stunden Non-Stop-Fußball für die Krebsforschung - so sieht das Konzept des Pharmahändlers Andrae-Noris Zahn AG (ANZAG) und des Fußball-Zweitligisten Eintracht Frankfurt aus.

Unter dem Motto "Kick gegen Krebs" sollen Profis und Promis in Frankfurt-Riederwald gegen Freiwillige spielen - und zwar vom 15. Juni 11 Uhr bis zum 16. Juni 23 Uhr.

Halten alle bis zum Schlusspfiff durch, so gilt der Kick gegen Krebs laut ANZAG als längstes Fußballspiel der Welt. Um die Teilnahme bewerben können sich unter www.kick-gegen-Krebs.de neben Erwachsenen (30 Euro) auch Jugendliche ab zwölf Jahren (15 Euro).

Der Erlös der Veranstaltung geht an die europäische Krebsforschung. Alle 30 Minuten werden die Mannschaften gewechselt.

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)
Krebs (9908)
Krankheiten
Krebs (4856)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »