Ärzte Zeitung, 12.07.2012

Spitzenköche helfen dauerbeatmeten Kindern

BAIERSBRONN (dpa). Spitzenköche aus dem Schwarzwald mit Sinn für Gutes: Harald Wohlfahrt, Claus-Peter Lumpp, Jörg Sackmann und Peter Müller wollen mit einem Rezept-Kalender, der von Kindern illustriert wurde, Spenden zugunsten einer Betreuungseinrichtung für dauerbeatmete Kinder in Baiersbronn sammeln.

Ein Großteil dieser Kinder, die auf intensivmedizinische Betreuung angewiesen sind, lebt nach Aussage des Projektinitiators Markus Stiletto zu Hause.

Wenn Eltern sich nicht um die Kranken kümmern können, wachsen sie häufig auf der Intensivstation auf, da es in Baden-Württemberg bisher nur ein Heim für sie gebe.

"Da wir auf der Sonnenseite des Lebens stehen, sollten wir alle gerne bereit sein, solch ein Projekt zu unterstützen", erklärte Wohlfahrt (56) von der "Traube" in Tonbach sein Engagement.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »