Ärzte Zeitung, 05.09.2012

Schon zwölf Kinder

Mutter bringt Fünflinge zur Welt

SYDNEY (dpa). Eine Mutter von zwölf Kindern hat in Melbourne Fünflinge zur Welt gebracht.

Eines der Mädchen sei nach der Geburt am Dienstag gestorben, teilte die Klinik mit. Die Mutter und die anderen Babys, zwei Jungen und zwei Mädchen, seien wohlauf.

Die 48-Jährige habe keine Hormonbehandlung oder künstliche Befruchtung gehabt, so das Monash Medical Centre. Statistisch komme eine natürliche Schwangerschaft mit Fünflingen nur bei einer von 55 Millionen Frauen vor.

Nach Angaben der Klinik wollte die Familie nicht an die Öffentlichkeit treten. Die Kinder wurden per Kaiserschnitt geboren. Ein Team von 30 Ärzten stand bereit.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »