Ärzte Zeitung, 19.10.2012

Am Tag nach der Geburt

Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

LONDON (dpa). Ärzte in London haben siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt.

Rosie und Ruby Formosa, mittlerweile zwölf Wochen alt, waren am Bauch verbunden und mussten gleich am Tag nach ihrer Geburt am 27. Juli notfallmäßig getrennt werden.

Der Eingriff war am Great Ormond Street Krankenhaus vorgenommen worden.

"Als ich schwanger war, sagten Ärzte mir, dass ihre Überlebenschancen klein seien", sagte die Mutter der beiden Mädchen, Angela Formosa.

"Dass sie getrennt wurden und es ihnen jetzt gut geht ist wundervoll. Sie sind normale, quirlige Babys, die angefangen haben zu lachen und weinen, wenn sie etwas wollen."

Topics
Schlagworte
Panorama (30147)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »