Ärzte Zeitung online, 03.01.2013

Spritztour

Betrunkener "leiht" Rettungswagen

OLDENBURG. Ein Betrunkener hat am Neujahrstag einen Rettungswagen vom Gelände einer Klinik in Bad Zwischenahn bei Oldenburg gestohlen, um damit nach Hause zu fahren.

Der 23-Jährige griff nach Angaben der Polizei in Oldenburg am Dienstagabend zu, als die Besatzung einen Patienten in die Klinik brachte und ihr Fahrzeug für diesen Moment unbeaufsichtigt ließ.

Polizisten stoppten den Dieb kurz Zeit später in Oldenburg. Der junge Mann habe gesagt, dass er keine andere Möglichkeit hatte, nach Hause zu kommen. Er besitze keinen Führerschein und habe 2,48 Promille Alkohol im Blut gehabt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »