Ärzte Zeitung online, 03.01.2013

Spritztour

Betrunkener "leiht" Rettungswagen

OLDENBURG. Ein Betrunkener hat am Neujahrstag einen Rettungswagen vom Gelände einer Klinik in Bad Zwischenahn bei Oldenburg gestohlen, um damit nach Hause zu fahren.

Der 23-Jährige griff nach Angaben der Polizei in Oldenburg am Dienstagabend zu, als die Besatzung einen Patienten in die Klinik brachte und ihr Fahrzeug für diesen Moment unbeaufsichtigt ließ.

Polizisten stoppten den Dieb kurz Zeit später in Oldenburg. Der junge Mann habe gesagt, dass er keine andere Möglichkeit hatte, nach Hause zu kommen. Er besitze keinen Führerschein und habe 2,48 Promille Alkohol im Blut gehabt. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »