Dienstag, 28. Juli 2015
Ärzte Zeitung, 22.01.2013

ERC

2,5 Millionen Euro für Ernährungsforschung

MÜNCHEN. Professor Berthold Koletzko erhält vom Europäischen Forschungsrat (ERC) einen mit rund 2,5 Millionen Euro dotierten Advanced Investigator Grant. Das teilt die Stiftung Kindergesundheit mit.

Der Leiter der Abteilung Stoffwechsel und Ernährungsmedizin am Dr. von Hauner'schen Kinderspital der LMU wird für ein Projekt zur Auswirkung frühkindlicher Ernährung auf Wachstum und Gesundheit ausgezeichnet.

Für die Gesundheitsförderung ist es wichtig, durch verbesserte Zusammensetzung der Nahrung ein optimales kindliches Wachstum zu erreichen. Bisher fehlen jedoch genaue Informationen über Art und Wirkungsweise der beteiligten Schlüsselmoleküle.

Diese Lücke will Koletzko nun schließen. Mit dem ERC-Grant werden herausragenden Forschern aus Europa innovative Forschungsvorhaben finanziert. (eb)

|

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Top-Meldungen

Welt-Hepatitis-Tag: Immer mehr Hepatitis E-Diagnosen

Mit dem Motto "Hepatitis verhindern - Es liegt an Dir" wird heute, dem Welt-Hepatitis-Tag, auf Möglichkeiten der Prävention aufmerksam gemacht. Hepatitis E rückt dabei immer stärker in den Fokus. mehr »

Beratung im Bundeskabinett: Korruptionsgesetz erlaubt gewollte Ärztekooperationen

Bestechung und Bestechlichkeit im Gesundheitswesen sollen auch für niedergelassene Ärzte strafbar werden. Am Mittwoch berät das Bundeskabinett den Gesetzentwurf. Ärztekooperationen werden darin ausdrücklich erwähnt. mehr »

Griechischer Pharmamarkt: Ineffizienz, die ihren Preis hat

Extrem hohe Ausgaben, kaum Generika, Fehlanreize im System: Der griechische Pharmamarkt ist von Ineffizienz und Ungereimtheiten geprägt. Ein Vergleich mit Deutschland zeigt die krassen Ungleichgewichte. mehr »