Ärzte Zeitung, 08.02.2013

In Mexiko

Neunjährige bringt Kind zur Welt

MEXIKO-STADT. Ein neunjähriges Mädchen in Mexiko ist Mutter geworden.

Wie das Krankenhaus in der Stadt Zapopan und die Eltern der jungen Mutter mitteilten, brachte die Neunjährige am 27. Januar ein Mädchen zur Welt.

Das Kind war acht Jahre alt, als es schwanger wurde, sagte die Mutter am Mittwoch.

Bei dem Vater soll es sich um einen 17-Jährigen handeln. Die Behörden ermitteln jetzt wegen des Verdachts auf Kindesmissbrauch. (dpa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »