Ärzte Zeitung, 28.06.2013

Seltene Krankheiten

Preis für Bonner Krebsstiftung Kinderaugen

BERLIN. Das Bonner Projekt "Weiß sehen" der Kinderaugen-Krebsstiftung erhält den diesjährigen ACHSE-Central Versorgungspreis für chronische seltene Erkrankungen. Die Auszeichnung wird am Samstag in Düsseldorf verliehen.

Schätzungsweise 40 bis 60 Kinder erkranken jährlich in Deutschland an Augenkrebs. Obwohl die Symptome relativ eindeutig und auch für Laien gut erkennbar sind, werden sie häufig übersehen.

Bei zu später Diagnose muss das Auge durch eine Prothese ersetzt werden. Unbehandelt führt die Krankheit zum Tod.

Das Projekt "Weiß sehen" macht Kinderärzte und Eltern mit Informationsmaterial und Plakaten auf die Krankheit aufmerksam. Für die wissenschaftliche Untermauerung der Früherkennung finanziert die Stiftung zudem eine Studie der Universität Essen.

Der Versorgungspreis wird vom Generali Zukunftsfonds unterstützt und ist mit 10.000 Euro dotiert. In ACHSE sind die Selbsthilfegruppen der Patienten mit seltenen Krankheiten organisiert. (HL)

Topics
Schlagworte
Panorama (30167)
Organisationen
Generali (74)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »