Ärzte Zeitung, 28.06.2013

Seltene Krankheiten

Preis für Bonner Krebsstiftung Kinderaugen

BERLIN. Das Bonner Projekt "Weiß sehen" der Kinderaugen-Krebsstiftung erhält den diesjährigen ACHSE-Central Versorgungspreis für chronische seltene Erkrankungen. Die Auszeichnung wird am Samstag in Düsseldorf verliehen.

Schätzungsweise 40 bis 60 Kinder erkranken jährlich in Deutschland an Augenkrebs. Obwohl die Symptome relativ eindeutig und auch für Laien gut erkennbar sind, werden sie häufig übersehen.

Bei zu später Diagnose muss das Auge durch eine Prothese ersetzt werden. Unbehandelt führt die Krankheit zum Tod.

Das Projekt "Weiß sehen" macht Kinderärzte und Eltern mit Informationsmaterial und Plakaten auf die Krankheit aufmerksam. Für die wissenschaftliche Untermauerung der Früherkennung finanziert die Stiftung zudem eine Studie der Universität Essen.

Der Versorgungspreis wird vom Generali Zukunftsfonds unterstützt und ist mit 10.000 Euro dotiert. In ACHSE sind die Selbsthilfegruppen der Patienten mit seltenen Krankheiten organisiert. (HL)

Topics
Schlagworte
Panorama (30353)
Organisationen
Generali (77)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »