Ärzte Zeitung, 18.11.2013

Boehringer Ingelheim

Spende für "Life for a Child"

INGELHEIM. Anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November hat das Unternehmen Boehringer Ingelheim eine Aktionswoche veranstaltet.

Zusammen mit dem "Lauf für Diabetes" wurden dabei 25.000 Euro für das Programm "Life for a Child" der International Diabetes Federation (IDF) gespendet. Mehr als 500 Mitarbeiter hatten an dem Lauf auf dem Gelände des Unternehmens teilgenommen.

Das "Life for a Child"-Programm unterstützt über 12.000 Kinder und Jugendliche mit Diabetes in 43 Ländern, berichtet das Unternehmen. In vielen Entwicklungsländern sterben weiterhin Kinder, da dringend benötigte Arzneimittel fehlen.

Das Programm bietet Einzelpersonen, Familien und Organisationen die Möglichkeit, Kindern mit Diabetes in Entwicklungsländern mit Geld- oder Sachspenden zu helfen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »