Ärzte Zeitung, 18.11.2013

Boehringer Ingelheim

Spende für "Life for a Child"

INGELHEIM. Anlässlich des Weltdiabetestages am 14. November hat das Unternehmen Boehringer Ingelheim eine Aktionswoche veranstaltet.

Zusammen mit dem "Lauf für Diabetes" wurden dabei 25.000 Euro für das Programm "Life for a Child" der International Diabetes Federation (IDF) gespendet. Mehr als 500 Mitarbeiter hatten an dem Lauf auf dem Gelände des Unternehmens teilgenommen.

Das "Life for a Child"-Programm unterstützt über 12.000 Kinder und Jugendliche mit Diabetes in 43 Ländern, berichtet das Unternehmen. In vielen Entwicklungsländern sterben weiterhin Kinder, da dringend benötigte Arzneimittel fehlen.

Das Programm bietet Einzelpersonen, Familien und Organisationen die Möglichkeit, Kindern mit Diabetes in Entwicklungsländern mit Geld- oder Sachspenden zu helfen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »