Ärzte Zeitung online, 30.12.2013

Weltbevölkerung

7,2 Milliarden Menschen zum Jahreswechsel

Ein Bevölkerungswachstum von 80 Millionen Menschen meldet die Stiftung Weltbevölkerung für das vergangene Jahr. Das Wachstum in den Entwicklungsländern geht weiter.

HANNOVER. An Neujahr 2014 werden mehr als 7,2 Milliarden Menschen auf der Erde leben. Wie in den vergangenen Jahren ist die Erdbevölkerung auch 2013 um rund 80 Millionen angewachsen, das entspricht etwa der in Deutschland lebenden Bevölkerung. Dies teilte die Deutsche Stiftung Weltbevölkerung am Freitag in Hannover mit.

Während die Einwohnerzahl in den Industrienationen meist stagniert oder rückläufig ist, steigt sie in den Entwicklungsländern weiter an. Jede Sekunde werden weltweit 2,7 Erdenbürger geboren.

Am 1. Januar gebe es damit rechnerisch 7,202951 Milliarden Menschen, so die Stiftung. Umgerechnet auf 100 Einwohner wären davon 10 Europäer, 15 Afrikaner und 60 Asiaten. (dpa)

Topics
Schlagworte
Panorama (30502)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »