Ärzte Zeitung App, 30.05.2014

Immobilienmarkt

Premiere für rauchfreie Miethäuser

HALLE. In Halle entstehen Deutschlands erste rauchfreie Miethäuser. Wie die Wohnungsgenossenschaft Halle-Süd mitteilt, sei sie die erste Gesellschaft, die in Deutschland Miethäuser erstellt, in denen weder in der Wohnung noch auf dem Balkon oder auf dem Grundstück geraucht werden dürfe. Lediglich an einer abgelegenen Stelle gäbe es ein "Raucherplätzchen".

Seit fünf Jahren plane die Wohnungsgenossenschaft zusammen mit Deutschlands größtem Nichtraucherverband Pro Rauchfrei die organisatorische und rechtliche Umsetzung von rauchfreien Mietwohnungen.

"Mit der Wohnungsgenossenschaft Halle-Süd haben wir den idealen Partner für unser Ziel gefunden, rauchfreies Wohnen endlich im großen Stil zu realisieren. Damit zeigen wir allen kommunalen Vermietern, wie sie das wachsende Bedürfnis nach rauchfreien Mietwohnungen einfach und effizient befriedigen können", so Siegfried Ermer, Bundesvorsitzender von Pro Rauchfrei. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »